Donnerstag, 11. März 2010

WIP - Fahrradtasche

Erinnert ihr euch noch an das hier ?? Damals hatte ich ja vergeblich nach einer bunten, tollen Fahrradtasche gesucht, und auch nen Schnitt war nicht zu finden.

Ich zeige euch heute wie es geht. Auf das der Frühling bunt wird !

Diese Tasche ist geeignet für Kinderfahrräder von 16-20 Zoll. Falls ihr sie größer oder kleiner nähen wollt, orientiert euch an der Länge des Gepäckträgers.

Ihr benätigt Wachstuch, ca. 80 cm, 4,5 m Gurtband, Kunststoff-Büroklammern, und das übliche Nähzeug ;-)


Schneidet euch bitte folgende Teile (inkl. Nahtzugabe) zu:

4 Quadrate à 23 x 23 cm
2 Rechtecke à 17 x 23 cm
2 Rechtecke à 17 x 70 cm
2 abgerundete Quadrate à 23 x 23 cm


Nehmt euch ein Rechteck ( 17 x 70 cm) und ein Quadrat und näht es links auf link aufeinander.


Das angenähte Quadrat legt ihr um 90° wieder bündig auf das Rechteck und steckt es mit den Büroklammern fest, so bleibt alles wo es ist.


Ich hab das übrigens alles mit nem gewöhnlichen Zick-Zack-Stich genäht. Wenn ihr diese Seite angenäht habt, den Schritt nochmal wieder holen, so dass drei Seiten des Quadrats an dem Rechteck festgenäht sind.


Nehmt ein zweites Quadrat und näht es an der Gegenseite wie beschrieben fest. Dann solltet ihr die erste Tasche haben.


das ganze wiederholt ihr mit den zwei übrigen Quadraten und dem dazugehörigen Rechteck, und die zweite Tasche ist fertig.


Faltet die Taschen wie hier und dann bügelt ihr die mit einem Tuch. Nicht zu lange und nicht zu heiß, Wachstuch kann eine echte Diva sein.


Im Idealfall habt ihr jetzt zwei "fertige" Taschen, zwei abgerundete Quadrate und zwei kleine Rechtecke auf dem Tisch liegen.


Als nächstes nehmt ihr eins der kleinen Rechtecke und ein abgerundetes Quadrat und näht das rechts auf rechts aneinander.


Nehmt das andere abgerundete Quadrat und näht es an der gegenüberliegenden Längsseite des Rechtecks fest. Die Nähte nach innen bügeln (denkt an das Tuch !).


Schneidet euch ein ca. 20 cm langes Stück des Gurtbandes ab und versengt die Enden kurz mit einem Feuerzeug.


Dieses Band näht ihr als Griff an das Mittelteil zwischen den Deckeln fest.

Bügelt das Gurtband längs zur Hälfte und steckt es an den beiden Deckeln mit Nadeln fest und näht es mit einer 100er Nadel an den Deckeln fest.

Den Deckel könnt ihr kurz zur Seite legen, ihr widmet euch nochmal der Tasche.
Nehmt die beiden Taschen und das übrig gebliebene Rechteck und näht die Taschen an den Längsseiten rechts auf rechts fest.


Um den Taschen nun den nötigen Stand zu geben braucht ihr einiges an Gurtband. Ich bügelt es wieder längs und fasst damit die Innen- und Außenwand (Quadrate), sowie die oberen Kanten der Taschen ein.

Nun näht ihr den Deckel an die Tasche. Legt das Mittelteil zwischen den Deckeln auf das Mittelteil zwischen den Taschen und näht das bündig aufeinander.

die kurzen Seiten des Mittelteils fasst ihr nun noch mit Gurtband ein.


Nun fehlen noch die Verschlüsse. Ich habe mich für Klettband entschieden. An den Deckeln hab ich einen Querstreifen angenäht. Und an den Außenseiten der Taschen habe ich parallel zwei vertikale Streifen festgenäht. So kann die Tasche weiter unten verschlossen werden wenn sie leer ist oder andernfalls weiter oben, wenn ihr noch Spielraum braucht.

VIEL SPASS !!


Ich hoffe ich konnte euch einen Schritt weiter in Richtung Frühling begleiten. Wenn ihr die Tasche näht, würd ich mich freuen eure Ergebnisse sehen zu dürfen und wenn ihr so lieb seid meine Anleitung bei euch zu verlinken.

Falls ihr noch Fragen habt, mailt mit einfach (meine Mailadresse findet ihr ganz unten im Blog). Und auch hier freue ich mich immer über Kritik, Anregungen und euer Lob, sofern ihr was los werden wollt.
Diese Anleitung darf NUR für den privaten Gebrauch benutzt werden. Wenn ihr Einzelteile verkaufen wollt, fragt mich bitte erst, ich beiße auch nicht.




Kommentare:

  1. Schubba geworden, wird gleich gespeichert!

    Danke und LG
    mariallena

    AntwortenLöschen
  2. absolut traumhaft.. ich habe leider einen cruiser und keinen gepäckträger.. aber vieleicht hol ich mir jetzt einen und bau den nachträglich an

    AntwortenLöschen
  3. WOW Mila:-) Das ist eine Tolle Anleitung geworden:-)

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  4. huhu liebes,

    danke für die tolle anleitung!!

    glg ela

    AntwortenLöschen
  5. Die sieht ja super aus. vielen dank. das muss ich unbedingt probieren!

    LG sandra

    AntwortenLöschen
  6. oohh vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Sie ist gleich auf meine to do Liste gewandert.
    Du hast Dir echt Mühe gemacht!!!
    Herzliche Grüße aus Mannheim
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Super Anleitung! Habe mir auch so eine Tasche genäht und es lief super nach deiner Vorlage!
    Vielen Dank! Weiß leider nicht, wie ich dir ein Bild schicken kann, wie du es dir gewünscht hast. ;)
    Nochmal vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. Wow, ist die toll. Die will ich auch...
    LG mademoisella

    AntwortenLöschen
  9. Jiiiipieeeh!!
    Genau sowas habe ich gesucht und es sieht traumhaft aus!!
    Wenn ich es nur halb so gut hinbekomme wie Du, bin ich schon glücklich ;-)
    Vielen vielen vielen Dank!!
    Cathy

    AntwortenLöschen